TU Clausthal TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld, Deutschland (1988 – 1989, 1991 – 1995)

An der TU Clausthal habe ich unter Anleitung von Dr. M. Schönfeld (†) tektonische Übungen und unter der Leitung von Prof. Dr. G. Reik (†) ingenieurgeologische Geländeübungen und Laborpraktika abhalten. Darüber hinaus habe ich geologische Seminare betreut.

TUBAF TU Bergakademie Freiberg, Freiberg, Deutschland (1999 – 2006)

Meine beiden selbständigen Vorlesungen an der TU BA Freiberg hatten Tracertests sowie Hydrogeochemie zum Schwerpunkt. Daneben habe ich Vertretungsvorlesungen für Prof. Dr. habil. B. Merkel abgehalten.

LMU Ludwig Maximilians Universität, München, Deutschland (2006 – 2008)

Schwerpunktmäßig hielt ich an der LMU in München Vorlesungen und Übungen zur Hydrogeologie. Daneben befasste ich mich Grubenwasser in Südbayern und geothermischen sowie klassischen hydrogeologischen Fragestellungen.

CBU Cape Breton University, Sydney, Kanada (2008 – 2012)

An der CBU auf Cape Breton Island in Kanada hatte ich einen Forschungslehrstuhl inne, bei dem ich das Ziel hatte, die offenen Fragen zum Grubenwasser in den Kohlenminen von Cape Breton Island zu klären. Ich untersuchte die hydrogeologischen und hydrogeochemischen Charakteristika der Grubenwässer und führe Tracertests in einer passiven Grubenwasserreinigungsanlage und einem Verbund gefluteter Kohlenbergwerke durch.

TUT Tshwane University of Technology, Pretoria, Südafrika (2014 – heute)

In Südafrika habe ich einen Forschungslehrstuhl inne, der sich mit Fragen zum sauren Grubenwasser in Südafrika befasst. Ich untersuche die Einflüsse des Grubenwassers auf das Grundwasser und befasse mich mit hydrogeochemischen Fragestellungen.

LUT Lappeenranta University of Technology (2014 – heute)

In Finnland habe ich einen Forschungslehrstuhl inne, der sich mit Fragen zum Grubenwasser befasst. Ich untersuche aktive und passive Möglichkeiten, Grubenwasser zu reinigen und führe einen Tracertest in Metsämonttu durch.

Zum Seitenanfang