Christian Wolkersdorfer

Glückauf!

Christian Wolkersdorfer

Willkommen auf meiner Homepage

Seit ich mich erinnern kann, habe ich mich für Bergbau und Wasser interessiert. Im Wasser habe ich mit meinem Bruder und meinem Cousin Dämme gebaut. Wenn es das Wetter erlaubte, sind wir hinauf in die Berge und mit Taschenlampe und Seil bewaffnet in alte Bergwerksstollen eingefahren. Noch immer nähere ich mich meinen Fragestellungen am liebsten experimentell und setze meine Schwerpunkte auf angewandte Fragestellungen. Diese fokussieren sich im Wesentlichen auf eine Frage: wie können wir den heutigen und künftigen Bergbau so gestalten, dass die Auswirkungen auf die Umwelt und das Grundwasser auf ein Minimum beschränkt bleiben.

Publikationen

Hydrochemie

Mit einem fundierten chemisches Grundwissen lassen sich die Vorgänge im Grund- und Grubenwasser verstehen. Probleme mit Verunreinigungen lassen sich nur lösen, wenn die Charakteristika und Reaktionen dieser Stoffe verstanden werden.

Montanhydrogeologie

1964 fand in Deutschland der weltweit erste montanhydrogeologische Kongress statt. Dies empfinde ich als Verpflichtung, im Kontext von Umweltschutz und Circular Economy, hochqualitative montanhydrogeologische Forschung und Lehre anzubieten.

Grubenwasserreinigung

Es gibt viele Verfahren, Grubenwasser zu reingen. Dennoch bestehen Nischen, die es lohnen, erforscht zu werden. Zahlreiche passive Verfahren, z.B. sind noch nicht hinreichend verstanden, und neue, aktive Verfahren, stehen an der Schwelle zur allgemeinen Verwendung.

Hydrogeologie

„Das Wasser kommt aus dem Wasserhahn!” Wirklich? Ohne gut ausgebildete Hydrogeologen kommt nichts aus dem Wasserhahn. Wir sorgen dafür, dass auch künftig hochqualitatives Trinkwasser zur Verfügung steht.

Exkursionen

Exkursionen zeigen den Studenten das „reale” Leben und sind für mich eine der wichtigsten Elemente guter Lehre. Sie sollen Einblicke in aktuelle Lösungen und Fragestellungen der Hydrogeologie bieten.

Modellierung

Ein tieferes Verständnis für die chemischen und dynamischen Vorgänge im Grundwasser und Grubenwasser lässt sich heute oftmals nur durch numerische Modellierungen lösen. Sie sind eine der wichtigsten Werkzeuge des Hydrogeologen.

Meine wichtigsten Interessensgebiete

Grundwasser ist Lebenswasser

Grundwasser ist in Deutschland die wichtigste Quelle für Trinkwasser. Für mich ist daher wichtig, dass Kontamination vermieden wird um unser Grundwasser zu schützen.

Lehre auf Augenhöhe

Studenten sind die wichtigste Investition in die Zukunft. Ich möchte sie motivieren, ihr Interesse wecken und in Diskussionen das Gefühl geben, ernst genommen zu werden.

Ethisches Publizieren

Mein Ziel ist es, qualitatv hochwertige Publikationen zu platzieren und Plagiate unter allen Umständen zu vermeiden. Dies vermittle ich auch den Studenten in Lehre und Forschung.

Verantwortungsvolle Forschung

Meine Forschung muss nützlich sein und ist daher im Wesentlichem im angewandten Bereich angesiedelt. Ziel ist es, das Grundwasser zu schützen und Prozesse zu verstehen.

Beobachten

Exakte Beobachtungen sind der Schlüssel zum Verständnis der Umwelt

Analysieren

Analysieren der Beobachtungen führt zum konzeptionellen Modell

Experimentell überprüfen

Experimente auf der Basis des konzeptionellen Modells prüfen die Beobachtungen in der Natur

Ergebnisse mit Beobachtungen vergleichen

Anpassen des konzeptionellen Modells bis es gelingt, die Beobachtungen experimentell nachzuvollziehen

Publizieren

Ethisch korrektes Publizieren, dort wo die Ergebnisse als relevant erachtet werden.

Publiziert

alle Arten

160

seit 1986

Projekte

verschiedene

65

durchgeführt

Länder

Wunderbar

10

gearbeitet

Studenten

betreut

47

abgeschlossen

Meine Buchpublikationen

Zitatquelle

„Erfolg ist nicht von Dauer und Scheitern bedeutet nicht das Ende. Es zählt der Mut, seinen Weg zu gehen.”

Kontakt

Prof. Dr Christian Wolkersdorfer

Deutsche Adresse Finnische Adresse Südafrikanische Adresse

christian@wolkersdorfer.info
www.wolkersdorfer.info

IMPRESSUM

Rechtliches

Zum Seitenanfang